Jede Gruppe ist anders!

Deshalb entwickle ich für jede Klasse bzw. Gruppe einen individuellen Workshop, der ganz auf die Bedürfnisse und Gegebenheiten der TeilnehmerInnen abgestimmt ist.

Es ist alles möglich, von der Dauer und Dichte des Workshops angefangen, bishin zum Thema.

„Es war so schön, dass die Kinder Sprachförderung so lustvoll erleben können, so ganz anders… Da sind nicht (nur) die passenden Vokabel wichtig, sondern da ist der Sinn der Sprache wichtig - das Sich-Mitteilen-Können, das Gehört-Werden, das Miteinander-Reden-Egal-In-Welcher-Sprache, das Mal-den-Ton-angeben-können, das Jetzt-Mal-Zurückstecken-Können, das-Bewusst-Wahrnehmen-der-Anderen, das Zuhören-Können, das Jetzt-trau-ich-mich-was-zu-sagen, das Miteinander-Spaß-haben…“

Sehr gerne treffe ich mich im Vorfeld bereits mit den KlassenlehrerInnen, damit der Workshop wirklich maßgeschneidert für die jeweilige Klasse ist.

Die Kosten liegen bei 5 Euro pro Person pro Doppelstunde.

(Bei unter 10 Personen ist eine Mindestpauschale von 50 Euro zu bezahlen.)

Förderung durch www.kulturkontakt.or.at möglich. (Im Schuljahr 2017/2018 erhielten ausnahmslos alle meine Workshops Förderungen.)

„Was du in der kurzen Zeit mit den Kindern auf die Beine gestellt hast, war großartig. Deine Leidenschaft für die Arbeit ist spürbar und dein riesiges Engagement und deine einfühlsame Art haben mich bewegt. Es war inspirierend und schön für die Kinder und für mich.“

Wie gesagt, alles ist flexibel, alles ist individuell! Aber mit folgenden Formaten arbeite ich besonders gern (auch Mischformen sind möglich):

Geh!!! Fühle!!! Das Special.

Für alle Altersstufen

Neugierig erforschen wir die Welt der Gefühle wie im Labor.

Welche Gefühle kennen wir überhaupt? Und welche mögen wir gar nicht? Wo im Körper wohnen die verschiedenen Gefühle? Ist das bei allen Menschen gleich? Wie kann man die Gefühle anderer erraten, spüren? Kann man sie verändern?

„Du schenkst den Kindern so viel an vorausschauender Anerkennung, dass jedes Kind Raum und Zeit zum Wachsen hat – manche ganz weit über sich hinaus.“

Wir experimentieren, wir sammeln Gefühle, wir ordnen sie und besuchen Gefühlsecken. Wir schlüpfen schnell in Gefühle hinein und wieder heraus, wir vergrößern Gefühle und verkleinern sie. Außerdem fahren wir eine Runde in der Gefühlsachterbahn, machen den Gefühlscountdown und heben miteinander ab.

„Mich hat berührt, dass du den Kindern eine Stimme gibst, die sich sonst nicht trauen, die sonst glauben, dass sie nichts zu sagen hätten, dass sie es nicht gut genug könnten...“

Für Mittelschulen und Gymnasien

 

Wer bist du? Wer willst du sein? Wovon träumst du?

Ausprobieren von verschiedenen Identitäten, Durcheinanderwirbeln von Rollenbildern, Spielen mit Klischees, Wecken von Abenteuerlust, Sensibilisierung für andere, Nähe und Distanz sowie Arbeit an der Konfliktkultur sind die Schwerpunkte dieses Workshops.Selbstbewusstsein heißt „sich-selbst-bewusst-sein“, aber auch sich immer wieder neu erfinden dürfen, um mit sich selbst Freundschaft zu schließen.

 

Karneval der Tiere – Animalisch Musikalisches

 Für Volksschulen

Wir lassen die Musik von Camille Saint-Saens auf uns wirken und suchen die Qualitäten der unterschiedlichen Tiere (stark, schnell, elegant, stolz, behände...) in uns selbst auf. Wenn sie uns inspirieren, nehmen wir diese Qualitäten in unser eigenes Handlungsspektrum auf. Wir untersuchen, welches Tier in uns gerade lebendig ist und stellen es dar.

„Ich bin mir ganz sicher, dass sie jetzt ihre Löwenmähnen schütteln werden, wenn sie Mut brauchen, dass sie ihre Flügel heben und davonfliegen, wenn es ihnen grad zu viel wird, dass sie das Abtauchen in fremde Meereswelten genießen werden, und dass sie den Schwan stolzieren lassen, so oft sie können.“

Danach entwickeln wir daraus miteinander eine Geschichte und feiern Karneval.

Beherzt auch als Großprojekt für die ganze Schule (alle/mehrere Klassen) buchbar. Auf Wunsch auch mit vierhändiger Live-Klavierbegleitung!

Schulschlussworkshop für die 4. Klasse Volksschule

In den letzten vier Jahren ist viel passiert...Miteinander reisen wir in die Vergangenheit, halten Rückschau, schwelgen in schönen Erinnerungen und werfen alles, was uns nicht gut getan hat, über Bord. Die schönen Erlebnisse verankern wir in uns und feiern miteinander unsere Metamorphose, um gestärkt in einen neuen Lebensabschnitt gehen zu können.

„Ich habe genossen, dass ich die Kinder auch aus ganz anderen Perspektiven, in ganz anderen Rollen kennenlernen durfte.“

Nur wenige Termine verfügbar. Anmeldung daher so früh wie möglich!

Das Experiment – IMPRO für LehrerInnen

Vor der Konferenz? Oder danach? Oder der kleine Luxus zwischendurch? Einmal Hirn auslüften, miteinander lachen und beherzt Fehler lieben lernen.

Spontanworkshop: 1-2 Stunden

Theaterworkshops BEHERZT

Sabine Dorner

0650/484 212 4

sabine.dorner@gmx.at

Impressum | Datenschutzerklärung